Der 9. November ist ein mehrfacher Gedenktag in der deutschen Geschichte – u.a. erinnern wir uns dabei zum 80. Mal an die Reichspogromnacht 1938. Diesen Tag nehmen die Abgeordneten des Landtags Rheinland-Pfalz seit einigen Jahren zum Anlass, mit Schülerinnen und Schülern in ganz Rheinland-Pfalz über den Wert der Demokratie, die Funktionsweise unserer politischen Institutionen oder auch über das tagesaktuelle Geschehen zu sprechen und zu diskutieren.

So besuchte auch die Koblenzer Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling (SPD) an diesem Tag das Gymnasium auf der Karthause, das Hilda-Gymnasium, das Koblenz-Kolleg und die Julius-Wegeler-Schule. „Bei den Gesprächen zeigte sich mir wieder einmal, wie gut vorbereitet und politisch interessiert die Jugendlichen waren. Ob Klimaschutz, Integration von Geflüchteten oder die wachsende Gefahr von rechts – die jungen Leute hatten eine klare Haltung und gute Argumente. Natürlich mussten wir Abgeordnete uns auch kritische Worte anhören und haben einiges mitgenommen“, so Anna Köbberling.

Da das Interesse der Koblenzer Schulen an den Gesprächen so hoch war, konnten am 9. November aus zeitlichen Gründen nicht alle interessierten Schulen besucht werden. Deshalb wird Anna Köbberling dies in der kommenden Woche mit dem Besuch der Carl-Benz-Schule (Montag, dem 12.11., um 10:30 Uhr) und der Hans-Zulliger-Schule (Donnerstag, 15.11., 08:00 Uhr) nachholen.

Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling besucht Koblenzer Schulen

 

Copyright © 2018 Dr. Anna Köbberling, MdL

Impressum | Datenschutz