Unter der Überschrift „“Das juristische Einmaleins des Asylrechts“ startete  die  Veranstaltungsreihe „Gut zu wissen!“ der rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Dr. Anna Köbberling (SPD), die den Wahlkreis 9 (Koblenz) im Landesparlament vertritt. „Die Anzahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommt, ist zwar gesunken, doch beschäftigendieThemen„Asyl“ und „Migration“ immer noch unsere Gesellschaft und sindhochaktuell. Vor allem gilt es nun, den genauen Status und die Bleibeperspektive der Migratinnen und Migranten zu klären“, begründet Köbberling die Auswahl des ersten Themas der Veranstaltungsreihe. Um eine Übersicht durch diesen Dschungel an Begriffen und Paragraphen zu erlangen, wurde der Rechtsanwalt Hanss-Otto Morgenthaler als Referent eingeladen. Er hat sich  in Ludwigshafen auf Familien-, Arbeits- und Asylrecht spezialisiert.

Mit zahlreichen Praxisbeispielen wurden den Zuhörerinnen und Zuhörern neue Einblicke in das Asylrecht gegeben und verschiedene Fachtermini erklärt. Diese Vorstellung soll allerdings nicht nur der Selbstinformation, sondern auch als Argumentationshilfe in der Flüchtlingshilfe und im politischen Betrieb dienen. Nach der Präsentation von Rechtsanwalt Morgenthaler diskutierten die Teilnehmenden noch lange in vertrauter Runde offene Fragen und  spezielle Fälle.

„Im politischen Geschäft genauso wie im Ehrenamt werden bei bestimmten Themen  Fachinformationen gebraucht. Diese möchte ich in gemütlicher Atmosphäre, bein einem Glas Wein oder Wasser anbieten“, . stellt  Anna Köbberling ihre neue Veranstaltungsreihe „Gut zu wissen!“ vor. „In meinem Büro habe ich ca. 25 Sitzplätze – es handelt sich also immr um kleine, zwanglose Runden mit Gelegenheit zum Gespräch.“Aufgrund der guten Resonanz des ersten Abend dieses Formats wird zeitnah die nächste Veranstaltung angeboten.

 

Erste Veranstaltung der Reihe „Gut zu wissen!“ beschäftigte sich mit Asylrecht