Bei ihrer gut besuchten Mitgliederversammlung wählte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) einen neuen Vorstand. Die bisherige Vorsitzende,  Anna Köbberling, MdL wurde als Vorsitzende wiedergewählt.  Ihr zur Seite stehen die beiden Sellvertreterinnen Nina Nell, eine ganz junge Juso-Frau und Schülerin, und Gertrud Block, eine erfahrene SPD-Frau und Ortsvereinsvorsitzende von Horchheim. Ergänzt wird der Vorstand von den Beisitzerinnen Ulrike Breth, Christine Holzing, Henriette Meinhard-Bocklet und Renate Schmitt – alle langjährige Vorstandsmitglieder der AsF – sowie den „Neulingen“ Anja Einsenblätter, Christina Hahn und Olivija Shterjova. „Damit haben wir eine wunderbare Mischung aus jungen und erfahrenen Frauen“, freut sich Anna Köbberling, „und einen starken Vorstand, der viel bewegen wird.“ Geplant sind weiterhin zwei Netzwerkveranstaltungen im Jahr. Die nächste ist der Neujahrsempfang am Sonntag, dem 22. Januar 2017 um 11.00 Uhr in der Rotunde des Bauern- und Winzeverbandes in der Karl-Tesche-Str. 3 in Koblenz. Inhaltlich wird man sich vor allem mit dem Thema „Parité“ beschäftigen, also der gleichberechtigten Vertretung von Frauen auf allen politischen Ebenen. Dazu gehört für de AsF auch, dass in den vom Stadtrat gerade bechlossenen Ortsbeiräten und unter den Ortsvorstehern starke Frauen vertreten sind.

Das Protokoll der Sitzung ist hier.

ASF-Mitgliederversammlung wählte neuen Vorstand