SPD-Fraktion thematisiert leistungsabhängiges Vergütungssystem der Landesgesellschaften im Haushaltsausschuss

SPD-Fraktion thematisiert leistungsabhängiges Vergütungssystem der Landesgesellschaften im Haushaltsausschuss

Zur aktuellen Debatte um die leistungsabgängige Vergütung der Geschäftsführung von Landesgesellschaften erklärt die haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Anna Köbberling: „Bei der arbeitsvertraglich vereinbarten Vergütung für die Geschäftsführung der Landesgesellschaften handelt es sich um eine gängige leistungsabhängige Bezahlung. Wichtig ist

Landtag stimmt in erster Lesung für Besoldungserhöhungen – Beamte und Richter tragen große Verantwortung

Landtag stimmt in erster Lesung für Besoldungserhöhungen – Beamte und Richter tragen große Verantwortung

Der rheinland-pfälzische Landtag hat heute in Erster Lesung für höhere Bezüge für die Beamten und Richter gestimmt. Hierzu erklärt die haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Anna Köbberling: „Die Ampel-Koalition hält Wort: Das bereits im Koalitionsvertrag verankerte Ziel, die Tarifverhandlungen im öffentlichen

Besuchsreise „Koblenz aus der Sicht von Unternehmern“ – Koblenz als Unternehmensstandort sichern und weiterentwickeln

Besuchsreise „Koblenz aus der Sicht von Unternehmern“  – Koblenz als Unternehmensstandort sichern und weiterentwickeln

Im Rahmen ihrer Besuchsreise „Koblenz aus der Sicht von Unternehmensleitungen“ konnte die Koblenzer Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling mit sieben Unternehmen und einem Verband des Einzelhandels in den Dialog treten und so nähere Einblicke in die wirtschaftliche Situation und die dringendsten

Koalition geht beim Pensionsfonds planvoll vor: Für die Zukunft des Fonds gilt der Grundsatz „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“

Koalition geht beim Pensionsfonds planvoll vor:  Für die Zukunft des Fonds gilt der Grundsatz „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“

Anlässlich des heutigen Antrags der CDU-Landtagsfraktion zur Einberufung einer Sonderplenarsitzung zum VGH-Urteil erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Es ist das gute Recht der Oppositionsfraktion eine Sonderplenarsitzung anzumelden. Ob die nun anstehende Debatte in der Sache weiterführt, steht allerdings auf einem