Der Weg zur Großen Koalition war nicht konfliktfrei – war sie ja schließlich keine Wunschkonstellation. Die Diskussion, ob man in die Koalition eintritt, wurde innerhalb der SPD sehr kontrovers geführt. Die Übernahme der staatspolitischen Verantwortung war kein leichter Schritt und auch in der Folge wurde u.a. durch den Umgang mit dem ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen im politischen Berlin eine Menge Staub aufgewirbelt. Dennoch konnte die SPD mit der Union in der bisherigen Legislaturperiode einige wichtige Gesetzesvorhaben mit sozialdemokratischer Handschrift, wie z.B. die Parität in der Krankenversicherung, das Gute-KiTa-Gesetz und das Rückkehrrecht in Vollzeit, auf den Weg bringen.

Im Rahmen meiner Veranstaltungsreihe „Gut zu wissen!“ wollen wir gemeinsam mit unserem Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger unter dem Titel „GroKo – Alles im Lot?“ das politische Geschehen in Berlin näher unter die Lupe nehmen. Wird die GroKo ihrer Verantwortung gerecht? Wie sind die Personalquerelen im Jahr 2018 zu bewerten? Welche Vorhaben stehen noch in den nächsten Monaten an? Im Anschluss steht Detlev Pilger selbstverständlich noch für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 9. Januar 2019, ab 19:00 Uhr in meinem Wahlkreisbüro, Trierer Straße 69 in Koblenz-Metternich, statt. Um Anmeldung unter info@annakoebberling.de oder Tel: 0261 / 65 01 29 45 wird gebeten.

„GroKo – Alles im Lot?“ – mit dem Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger

 

Copyright © 2018 Dr. Anna Köbberling, MdL

Impressum | Datenschutz